17. Herbstlauf – Endstand

20130921-140952.jpgBei mittelmäßigen Wetter fand heute unser 17. Herbstlauf statt. Leider sind dieses Mal nur 8 Wehren unserer Einladung gefolgt, so dass wir bereits im Vorfeld entschieden haben den Wettkampf auf einer Bahn durchzuführen.

Trotz einiger hochkarätiger Mannschaften wurden im Vergleich zum Vorjahr kaum Spitzenzeiten gelaufen. Lediglich das Team Zerkwitz hat mit Ihrer Leistung bewiesen, dass weder die Bahn als auch die Technik daran schuld waren. Sie belegten in der Endabrechnung eine fabelhafte Zeit von 22,53 Sekunden.
Auf den Plätzen folgten die Mannschaften aus Groß Schacksdorf (25,43 Sekunden) und Sergen (25,81 Sekunden).

Endergebnis:

  1. Zerkwitz (22,53 Sekunden)
  2. Groß Schacksdorf (25,43 Sekunden)
  3. Sergen (25,81 Sekunden)
  4. Gahry (26,02 Sekunden)
  5. Mulknitz (26,41 Sekunden)
  6. Trebendorf (29,34 Sekunden)
  7. Merzdorf (31,64 Sekunden)
  8. Hänchen (32,81 Sekunden)

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden für einen fairen und spannenden Wettkampf.
Des Weiteren möchten wir uns bei allen Helfern, dem Versorgungs-Team und allen nicht genannten Köpfen hinter den Kulissen für die geleistete Unterstützung bedanken.

Wir hoffen auch im kommenden Jahr die 18. Auflage des Herbstlaufes austragen zu können.

komplette Zeitenliste

17. Herbstlauf – Zwischenstand

Leider sind in diesem Jahr nur 8 Mannschaften unserer Einladung gefolgt.
Trotzdem haben die Zuschauer bisher einen fairen Wettkampf mitverfolgen können.

Bisher sind die erwarteten Spitzenzeiten ausgeblieben. Zwischen den Durchgängen gibt es daher eine kurze Pause, die zum Tausch der TS8 genutzt wird.

Der Zwischenstand nach dem ersten Durchgang ist wie folgt:

  1. Zerkwitz (25,24 Sekunden)
  2. Groß Schacksdorf (25,43 Sekunden)
  3. Sergen (25,81 Sekunden)
  4. Gahry (26,25 Sekunden)
  5. Mulknitz (28,94 Sekunden)
  6. Merzdorf (31,64 Sekunden)
  7. Trebendorf (32,67 Sekunden)
  8. Hänchen (32,81 Sekunden)

20130921-140952.jpg

20130921-142915.jpg

Veröffentlicht in Allgemein Termine Wettkampf von Thomas Quander. Keine Kommentare

Nur noch 3 Tage

Am Samstag findet unser (schon zur Tradition gewordener) Herbstlauf statt. In diesem Jahr bereits zu seiner 17. Auflage.
Wir haben inzwischen bereits einige Rückmeldungen bekommen. Auch wenn mit Sicherheit noch mehr Teams anreisen werden, wird der Wettkampf entgegen der Ausschreibung nur auf einer Bahn stattfinden. Trotzdem wird es zwei Läufe pro Mannschaft geben, von denen der beste in die Wertung einfließen wird.

Ab 12:30 Uhr stehen unsere Kameraden bereit um unsere Gäste zu versorgen, so dass um 13:00 Uhr der Wettkampf eröffnet werden kann.

Wir hoffen auf gutes Wetter und rege Teilnahme.

Tags: , ,
Veröffentlicht in Allgemein Termine Wettkampf von Thomas Quander. Keine Kommentare

17. Herbstlauf

Hallo Kameraden,

am 21.09.2013 findet der 17. Herbstlauf der Freiwilligen Feuerwehr Groß Schacksdorf statt.
Sowohl teilnehmende Wehren als auch viele Zuschauer sind willkommen.

Einladung 17. Herbstlauf

Veröffentlicht in Allgemein Termine Wettkampf von Thomas Quander. Keine Kommentare

Vattenfall-Pokallauf

Gestern waren wir zu unserem zweiten Wettkampf des Jahres angetreten.
Dieses Mal bei dem alljährlichen Highlight, dem Vattenfall Pokallauf.

Leider konnten wir uns nach einer Zeit von knapp über 30 Sekunden nicht für den Finallauf qualifizieren. Wie schon so oft in der Vergangenheit gab es trotz eines Sehr guten Aufbaus kleine aber entscheidende Probleme, so dass es uns vergönnt war eine bessere Platzierung zu erreichen.

Wir werden weiter hart arbeiten um auch die letzten Probleme abstellen zu können.

Tags: ,
Veröffentlicht in Wettkampf von Thomas Quander. Keine Kommentare

Wir sind ab sofort Sozial

Ab heute ist die Freiwillige Feuerwehr auch bei Facebook vertreten und zwitschert über Twitter.
Somit könnt ihr auf unterschiedlichen Plattformen immer auf dem Laufenden bleiben was unsere Wehr betrifft.

Tags: ,
Veröffentlicht in Allgemein von Thomas Quander. Keine Kommentare

Das Ende der Saison naht

Am vergangenen Samstag fand unser 15. Herbstlauf statt. Dieses Event leutet für unsere Wettkämpfer traditionell die wettkampffreie Zeit ein. Auch dieses Jahr ist es nicht anders. Am Freitag geht es noch einmal auf Zeitenjagd beim Nachtpokallauf bevor die Anwohner der Dorfaue wieder aufatmen können und die idyllische Ruhe genießen können. Denn dann wird nicht mehr mehrmals die Woche die TS8 dröhnen.

Dieses Jahr war von vielen Wettkampf-Höhepunkten gespickt gewesen. vor allem die Feuerwehr-Weltmeisterschaft in Cottbus und die Landesmeisterschaft in Lübbenau. Leider gelang unserem Team bei beiden Wettbewerben nicht der große Wurf. Beide Male war der Aufbau wunderbar und hätte Topzeiten ermöglicht. Doch auf der Zielgeraden kamen immer wieder kleine Probleme in die Quere die eine Top-Zeit zunichte machten.

Nichts desto Trotz konnten wir uns zum nunmehr dritten Mal den Rosepokal in Forst sichern und auch beim Herbstlauf ist uns ein kleines Lebenszeichen gelungen.

Der 15. Herbstlauf war wieder einmal ein voller Erfolg. Es waren zum wiederholten Male Top-Mannschaften am Start und das Wetter war traumhaft. Unser Wettkampf-Team hat eine gute Zeit von 23,60 Sekunden hingelegt und wurde 3. Auf dem zweiten Platz landete das Team Zerkwitz. Nicht zu schlagen war die Mannschaft aus Willmersdorf-Stöbritz, die im ersten und im zweiten Lauf nahezu die gleiche Zeit erreichten.

Die kompletten Ergebnisse können hier angesehen werden.

An dieser Stelle möchte sich die Wehrleitung bei allen helfenden Händen, vor allem bei den Frauen, bedanken, die die Ausrichtung dieses Wettkampfes erst ermöglicht haben.

Des Weiteren bedankt sich das Wettkampf-Team bei allen Anwohnern für die Duldung der Lärm-Belastung durch das intensive Training sowie bei den Partnern für die Unterstützung und das Verständnis.

Zu guter Letzt drücken wir unserer Mannschaft für den letzten Wettkampf des Jahres die Daumen.

Einladung 15. Herbstlauf 2011

Einladung_15.__Herbstlauf

Veröffentlicht in Wettkampf von Lars Garbrecht. Keine Kommentare

SIEG in Sergen

Gestern hat unsere Mannschaft nach einiger Zeit wieder einmal einen Erfolg verbuchen können. Zum zweiten mal konnte sie den Pokal des Landtagspräsidenten des Landes Brandenburg anlässlich des Pokallaufs in Sergen gewinnen.
Unsere Mannschaft ist dieses Jahr vor allem durch viele berufsbedingte Ausfälle stark gebeutelt. An vielen Wettkämpfen konnten unsere Jungs nicht teilnehmen, weil nicht genügend Personal zur Verfügung stand. Und wenn ausreichend Männer da sind, müssen viele Umstellungen vorgenommen werden.
Auch in Sergen konnten wir keine Mannschaft in Bestbesetzung an den Start schicken. Bei besten Bedingungen und einem nur 16 Männermannschaften umfassenden Starterfeld konnten unsere Wettkämpfer im ersten Lauf eine recht gute Zeit von 23,67 Sekunden erreichen. Dies genügte um nach dem ersten Lauf die Führung zu übernehmen.
Aufgrund der geringen Teilnahme wurde im Gegensatz zu den vergangenen Jahre zwei Läufe durchgeführt, bei denen der Beste in die Wertung ein ging.
Auf Grund einer technischen Panne konnten wir die gute Zeit aus dem ersten Lauf leider nicht mehr unterbieten. Alles lief perfekt und es hatte eine Steigerung werden können, jedoch saugte sich der Saugkorb am Boden des Wasserbehälters fest, so dass am Ende nur eine Zeit von 26,21 Sekunden erreicht werden konnte.
Auf den Plätzen 2 und 3 folgten die Kameraden aus Sophienthal mit 24,34 Sekunden und das Team aus Jethe mit 24,44 Sekunden.

Das nächste Kräftemessen findet in 2 Wochen in Cottbus im Rahmen des WM-Pokallaufs statt.

Kreismeister 2011 – Groß Schacksdorf

Soeben hat unsere Mannschaft ihren Lauf bei den Wettkämpfen für die Kreismeisterschaften 2011 in Forst absolviert. Unser Team war im 10. Lauf dran. Alles klappte wie am Schnürchen, jedoch gab es einen technischen Defekt an der TS8.
Aus diesem Grund gab es für unsere Mannschaft einen Wiederholungslauf. Auch dieser verlief wieder nahezu perfekt. Nach 24,54 Sekunden waren die Behälter gefüllt.
Auf den weiteren Plätzen folgten Gahry mit 24,93 Sekunden und Forst – Horno mit 25,54 Sekunden.

Wir gratulieren unserem Wettkampf-Team und wünschen ihnen maximale Erfolge für die Landesmeisterschaften am 17.09.2011 in Lübbenau/Spreewald.